zelda-angel

  Startseite
    Neu
  Über...
  Archiv
  Tom/Leandra1
  Tom/Leandra2
  Tom/Leandra3
  Tom/Leandra4
  Tom/Leandra5
  Pferdenamen A - C
  Pferdenamen D - G
  Pferdenamen H - K
  Pferdenamen L - N
  Pferdenamen O - R
  Pferdenamen S - T
  Pferdenamen U - Z
  Pferde
  Songs
  Witze/lustige Zitate
  Zitate und Sprichwörter
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sonea
   Have you ever? by Lady Moonglow
   P.S. I love you
   KSC
   Philipp Lahm
   Arne Friedrich
   beautifulexperience
   fanfiktion.de
   harrypotterfanfiction.com
   harrypotter-xperts.de
   jkrowling.com
   emmaempire.net
   emma-watson.net



http://myblog.de/zelda-angel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dresden

Dieser Film hat mich echt mitgenommen...
bin nachdenklich geworden.
Meine Oma hat gesagt, sie sieht sich den Film nicht an, wegen den Bombenangriffen. Oma hat es damals selbst erlebt. Verständlich, dass die das nicht nochmal sehen will.
Oma hat mir nur ein einziges Mal vom Krieg erzählt, das war vor fünf oder sechs Jahren. Sie hat erzählt, dass in Sasbach, da wo jetzt Striebel & John und LuK ist, mal ein britisches oder amerikanisches Flugzeug abgestürzt war, nachdem die Nazis es abgeschossen haben. Der Pilot hat war unverletzt, aber er hatte nicht mal mehr die Zeit, aus dem Flieger zu klettern, da haben ihn die Nazis erschossen.
Oma sagt, sie hat heute noch die Sirenen in den Ohren, die losgegangen sind, wenn wieder ein Bombenangriff kam. Sie hat gesehen, wie sie Achern bombadiert haben. Sieht die Flammensäule heute noch vor sich. Oma hatte Glück, dass sie im Ried gewohnt hat, hier hat keiner je eine Bombe fallen lassen, ihre Familie wurde nicht auseinander gerissen.
Natürlich, das ist nichts im Vergleich zu Dresden, dort kamen 35.000 Menschen um, aber im Prinzip ist es doch das gleiche. Die Unschuldigen trifft es immer zuerst.
Deutschland schämt sich bis heute für alles, was damals war. Deutschland hat gelernt, dass Krieg nichts bringt.
Schade, dass andere Länder nichts aus Kriegen lernen und immer weiter gegeneinander kämpfen.
Und wieder trifft es die, die nichts dafür können.

Das erste Opfer des Krieges ist die Unschuld. Sie ist auch das letzte.
7.3.06 18:03
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PunkyNicole / Website (8.3.06 18:22)
Da hat deine Oma wohl recht. Und weißt du was das schlimme ist? Die braune Scheiße (Die Nazis) sind wieder voll auf dem Vormarsch. Und dann hört man in den Medien immer DU BIST DEUTSCHLAND. Sorry aber wer ist darauf stolz Deutscher zu sein. Ich nicht. Nicht mit diser Vergangenheit des Landes. Schau mal bei mir vorbei wenn Lust hast. Weist ja wer ich bin. Gruß


Andrea (14.3.06 15:56)
vor allem waren die meisten Kriege in der Zeit des Mittelalters. Man denkt ja, wir sind modern und brauchen keine kriege mehr. aber wenn es soweiter geht, dann befinden wir uns bald wieder im Mittelalter. wo man angst haben muss, wie lange man noch lebt und bis die nächste bombe einschlägt und viele menschen in den tod reist. und da soll man die menschen verstehen. gewalt schafft nur noch mehr probleme, aber keine lösungen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung